ASPIRIN DIREKT ᐅ Wirklich die schnelle Hilfe für Unterwegs?

In unserer hektischen Zeit sind Kopfschmerzen nicht zu vermeiden. Dumm ist es nur, wenn man auf einer Geschäftsreise oder im Urlaub davon geplagt wird. Aspirin Direkt soll die perfekte und schnelle Lösung für unterwegs sein. Im folgenden Beitrag werden wir untersuchen, ob dieser Anspruch auch in der Realität eingelöst wird. Wir klären also, wie zuverlässig und rasch diese Kautablette Kopfschmerzen wirklich beseitigt.


 Informationen zum Medikament

  • Name: Aspirin Direkt
  • PZN: 04356248 (10St)
  • 04356254 (20St)
  • Wirkstoff: Acetylsalicylsäure
  • Anbieter: Bayer Vital GmbH
  • Rezeptpflichtig: Nein

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage von Aspirin Direkt oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Aspirin Direkt – Unterwegs diskret Schmerzen lindern

Aspirin Direkt ist eine orangefarbene Kautablette, die Schmerzen stillt, Fieber senkt und Entzündungen hemmt.

Der Unterschied zu Aspirin Effect

Der Unterschied zwischen beiden Medikamenten besteht in der Darreichungsform, nicht im Wirkstoff. Während Aspirin Direkt die Arznei als Kautablette anbietet, ist Aspirin Effect ein Granulat.

aspirin direkt einnahme

Quelle: aspirin.de

Anwendungsgebiete von Aspirin Direkt

Dieses Medikament wird angewendet bei:

  • bis zu mäßig starken Kopf-, Zahn- und Regelschmerzen
  • Schmerzen, die Erkältungskrankheiten begleiten, wie zum Beispiel Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen
  • Fieber

Wirk- und Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist Acetylsalicylsäure (ASS). 1 Kautablette enthält 500 mg Acetylsalicylsäure.

Die Wirkungsweise von ASS ist entzündungshemmend, schmerzlindernd und fiebersenkend. Medikamente, die in dieser Weise wirken, nennt man Analgetika bzw. Antiphlogistika.

Die weiteren Inhaltsstoffe sind:

  • D-Mannitol
  • Magnesiumcarbonat
  • vorverkleisterte Stärke
  • Citronensäure
  • Maisstärke
  • Carmellose-Natrium
  • Natriumcarbonat
  • Ascorbinsäure
  • Aspartam
  • Calciumstearat
  • Farbstoff Gelborange S (E 110)
  • Aromastoffe

Mögliche Nebenwirkungen

Zusätzlich zur Hauptwirkung einer Arznei können auch Beschwerden als Nebenwirkungen auftreten, die unerwünscht sind. Diese sogenannten unerwünschten Arzneimittelwirkungen können häufig (bei bis zu 10 % aller Anwender) oder nur selten (bei bis zu 1 von 1000 aller Anwender) auftreten. Nebenwirkungen betreffen also nicht jeden Patienten.

Im Falle von Aspirin Direkt treten die folgenden Nebenwirkungen häufig auf:

WICHTIGER HINWEIS:

Bei bestehender Medikation und über individuelle Fälle sprechen Sie vor Einnahme bitte unbedingt mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Ausführlichere Hinweise entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage. Hinweise zu Neben- und Wechselwirkungen sind nicht allgemeingültig. Nicht jede Information ist für jeden Patienten relevant.

Verdacht auf Überdosierung oder Vergiftung? Hier ein Überblick der Giftnotrufzentralen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ACHTUNG! Vor der Einnahme – Was gilt es zu beachten?

Es gibt zu jeder Arznei Erkrankungen, besondere Lebensumstände oder Beschwerden, bei denen das Medikament nicht eingenommen oder angewendet werden darf – diese sind auf dem Beipackzettel unter „Gegenanzeigen“ aufgeführt.

So darf Aspirin Direkt unter anderem nicht eingenommen werden:

  • bei vorliegender Allergie gegen Acetylsalicylsäure, Gelborange S (E 110) oder einen der anderen Inhaltsstoffe der Tabletten
  • bei Magengeschwüren oder Darmgeschwüren
  • in den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft

Vor der Einnahme gilt es auch, eventuelle Wechselwirkungen zu beachten. Wechselwirkungen können dann auftreten, wenn man mehrere Medikamente gleichzeitig oder kurz nacheinander einnimmt, sodass sie sich beeinflussen. Das führt dann häufig dazu, dass die erwünschten Wirkungen entweder aufgehoben, abgeschwächt oder sogar deutlich verstärkt werden.

Zu den Medikamenten, die Wechselwirkungen auslösen, zählen bei Aspirin Direkt zum Beispiel Arzneimittel, die blutgerinnungshemmend sind (wie Heparin und Cumarin) oder Blutgerinsel auflösen. Auch bei der gleichzeitigen Einnahme von Digoxin – ein Mittel, das die Herzkraft stärkt – kann es zu einer verstärkten Wirkung bis hin zu einem erhöhten Nebenwirkungsrisiko kommen.

Zu einer Abschwächung der Wirkung von Aspirin Direkt können Arzneimittel, die die Harnausscheidung fördern, ab einer bestimmten Dosierung beitragen.

Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der ersten beiden Drittel einer Schwangerschaft sollten Sie Aspirin Direkt nicht einnehmen, im letzten Drittel (ab der 30. Schwangerschaftswoche) darf dieses Medikament unter keinen Umständen eingenommen werden. Sonst bestünde die Gefahr, dass es bei der Geburt zu starken Blutungen bei der Mutter kommt und damit die Versorgung des Kindes verfrüht unterbrochen wird und so das Baby Schädigungen davonträgt.

Für die Stillzeit gilt, dass Acetylsalicylsäure in die Muttermilch übergeht. Das Mittel sollte dann besser nicht angewendet werden, weil die Leber von Babys diese Arznei noch nicht zu ungiftigen Stoffen abbauen kann.

aspirin und die pille

Einnahme von Aspirin Direkt mit der Pille

Die Wirkungsweise der Pille wird durch Acetylsalicylsäure offenbar nicht beeinflusst.

Einnahme Jugendliche und Kindern unter 12 Jahren

Dieses Medikament ist für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet. Hier besteht der Verdacht, dass Aspirin das sogenannte Reye-Syndron auslöst – eine schwere Krankheit. Das Reye-Syndrom, bei dem Leber und Gehirn schwer geschädigt werden, betrifft vor allem Kinder im Alter von 4 bis 9 Jahren und kann schlimmstenfalls sogar zum Tod des Kindes führen. (Quelle: deutsche-apotheker-zeitung.de)

Bei Schmerzen oder Fieber kann man Kindern bis 12 Jahren ibuprofenhaltige Medikamente geben oder Paracetamol – in der für Kinder vorgesehenen Dosis.

Einnahme & Dosierung von Aspirin Direkt

Die Kautabletten werden zerkaut eingenommen, bei Bedarf auch mit etwas Flüssigkeit, aber nicht auf nüchternen Magen.

Kinder ab 12 Jahren nehmen bis zu 3 x täglich 1 Tablette ein. Jugendliche und Erwachsene können 3 x täglich 1 bis 2 Tabletten einnehmen.

Aspirin Direkt Kautablette – Genauso schnell wie die Brausevariante?

Nachdem die Herstellung der Tabletten vor einigen Jahren verbessert wurde, wirken die Brausevarianten von Aspirin (Aspirin Plus C bzw. Aspirin Plus C forte) heute etwa genauso schnell wie die Kautablette.

Die Wirkung tritt bei beiden Darreichungsformen (Kautablette/Brausetablette) nach etwa 20 Minuten ein. Anwender-Bewertungen aus dem Jahre 2012 sind deshalb veraltet. Neue Bewertungen von Anwendern zur Aspirin Direkt Kautablette bestätigen hingegen unsere Aussagen zur Wirkgeschwindigkeit.

Erfahrungen zu Aspirin Direkt

Bei der Frage, ob Aspirin Direkt für Sie die richtige Arznei ist, helfen wesentlich auch die Erfahrungen von Anwendern, die das Medikament schon kennen und deshalb oft oder lange eingenommen haben. Hier folgen daher einige Patientenerfahrungen zu diesem Schmerzmittel:

aspirin direkt erfahrungen

Quelle: medpex.de

Wo können Sie Aspirin Direkt kaufen?

Aspirin Kautabletten können Sie in Ihrer Apotheke vor Ort kaufen. Alternativ können Sie das Medikament in einer der vielen Online-Apotheken bestellen. Letzteres bietet auch den Vorteil, dass Online-Apotheken durch ihre fast immer günstigeren Preise und oft portofreien Versand helfen, viel Geld zu sparen. Teilweise werden dort Rabatte von über 50 % auf Originalmedikamente gewährt! Auch Amazon und Ebay liefern sehr viele rezeptfreie Medikamente.

Erhältliche Packungsgrößen im Preisvergleich

Rezeptfreie Original-Arzneien können Sie verblüffend günstig, zeitgemäß und bequem von zu Hause aus in Online-Apotheken kaufen. Zusätzlich haben diese Versandapotheken noch den Vorteil, dass Sie in Ruhe ähnlich wirkende Präparate vergleichen können, um die diversen Anwendungen, Darreichungsformen, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sowie Kontraindikationen zu studieren. Natürlich können Sie in Online-Apotheken auch Ihre Rezepte einreichen – Sie zahlen dann nur den kleinen Eigenanteil, wie sonst auch.

Wir bieten Ihnen hier zu dem Medikament Aspirin Direkt einen Preisvergleich (Stand: 24.04.2019), der Ihnen die Vorzüge des Arzneibezugs über Versandapotheken besonders deutlich vor Augen führt.

Preise für die 10 Stück-Packung (billigster Anbieter oben):

  1. Apo-rot.de 4,09 Euro
  2. Apodiscounter.de 4,49 Euro
  3. Docmorris.de 5,49 Euro
  4. Apotheke vor Ort 6,19 Euro (AVP = Apothekenverkaufspreis)

Preise für die 20 Stück-Packung (billigster Anbieter oben):

  1. Docmorris.de 7,39 Euro
  2. Apodiscounter.de 8,79 Euro
  3. Apo-rot.de aktuell nicht verfügbar, kein Preis abrufbar
  4. Apotheke am Ort 10,40 Euro (AVP = Apothekenverkaufspreis)

Durch diesen Preisvergleich wird deutlich, dass die 10 Stück-Packung bei Apo-rot.de etwa 30 % billiger zu haben ist als in Ihrer Apotheke vor Ort, was einer Ersparnis von gut 2 Euro entspricht. Bei der 20 Stück-Packung liegt der Preisvorteil sogar bei 3 Euro. Hier ist docmorris.de billigster Anbieter unseres Vergleichs.

aspirin preisvergleich

Quelle: aspirin.de

Dieser Preisvergleich wäre aber unvollständig ohne die Einbeziehung von Boni, die die Versandapotheken – im Gegensatz zu den etablierten Apotheken vor Ort – bieten. So gewähren die 3 Versandapotheken folgende geldwerte Vorteile:

    Docmorris.de

  • Versandkostenfreie Lieferung ab 19 Euro
  • 10 Euro-Gutschein für Bestandskunden bei Einlösung des ersten Rezepts
  • 5 Euro-Gutschein für Newsletter-Bestellung
  • Kostenlose pharmazeutische Beratung über eine 0800-Nummer, in Notfällen auch rund um die Uhr
    Apodiscounter.de

  • Versandkostenfreie Lieferung ab 20 Euro
  • 5 Euro-Gutschein für die erste Bestellung
    Apo-rot.de

  • Versandkostenfrei ab 40 Euro
  • 5 Euro Neukundenrabatt

Weitere Produkte von Aspirin

  • Aspirin Tablette:
    Ein Allrounder bei Kopfschmerzen sowie akute Rücken-, Nacken- und Muskelschmerzen.
  • Aspirin Complex:
    Ein Granulat, dass sehr gut bei erkältungsbedingten Schmerzen und verstopfter Nase wirkt.
  • Aspirin Plus C:
    Ebenfalls für erkältungsbedingte Schmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Das Präparat wird mit zusätzlichem Vitamin C versetzt um eine bessere Verträglichkeit zu gewährleisten. Darreichungsform: Brausetabletten
  • Aspirin Effect:
    Dieses Schmerzmittel als Granulat eignet sich ideal für unterwegs, da Sie es ohne Wasser einnehmen können.
  • Aspirin Coffein:
    Enthält neben dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure zusätzlich 50 mg Koffein. Dadurch wird die schmerzstillende Wirkung nicht nur erhöht, sondern auch beschleunigt.
  • Aspirin Migräne:
    Findet Anwendung bei leichten bis mittelstarken Migräneschmerzen. Darüber hinaus wird die häufig auftretende Übelkeit beseitigt.
  • Aspirin Protect:
    Ein Langzeitmedikament, mit dessen Hilfe Herzinfarkte oder Schlaganfälle vorgebeugt werden können.
LESER HELFEN LESERN

Wenn Sie bereits Erfahrungen gemacht haben mit PRODUKT, seiner Wirkung und auch seinen Nebenwirkungen, so lassen Sie es uns & die Leser wissen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag und tauschen Sie sich mit anderen Anwendern aus.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

FAQ – Häufige Fragen zu Aspirin Direkt

Sie haben noch Fragen zum Medikament? Die Antworten auf häufige Fragen finden Sie hier:

Wie schnell wirkt Aspirin Direkt?

Die Wirkung setzt nach etwa nach 20 Minuten ein.

Wie lautet die PZN von Aspirin Direkt?

Die Pharmazentralnummern (PZN) lauten für die einzelnen Packungsgrößen:

10 Stück-Packung: 04356248

20 Stück-Packung: 04356254

Was ist ASS?

ASS ist die Abkürzung für den pharmazeutischen Wirkstoff Acetylsalicylsäure.

Kann ich Aspirin Direkt Kautabletten auch auf nüchternen Magen nehmen?

Wir raten dazu, die Kautabletten nicht auf nüchternen Magen zu nehmen.

Gibt es Aspirin Direkt auch als Pulver?

Nein.

Was kostet Aspirin Direkt?

Der unverbindliche Verkaufspreis (= AVP/Apothekenverkaufspreis) beträgt für die 10 Stück-Packung 6,19 Euro, für die 20 Stück-Packung 10,40 Euro. Diesen Preis unterbieten Online-Apotheken deutlich, womit uns dieser reduzierte Preis angemessen erscheint.

Was nehme ich bei einer Erkältung?

Bei Kopf, Hals- und Gliederschmerzen, die im Zuge einer Erkältung auftreten, wäre Aspirin Direkt durchaus das richtige Medikament.

Mögliche Alternativen zu Aspirin Direkt

Es gibt zahlreiche andere ASS-haltige Präparate – nicht nur als Kautablette (wie im Falle von Aspirin Direkt), sondern zum Beispiel auch als Brausetablette (Aspirin Plus C und Aspirin Migräne), als Granulat (Aspirin Complex und Aspirin Effect) oder als magensaftresistente Tablette (Aspirin Protect).

Weitere Produkte mit dem Wirkstoff ASS wären etwa ASS 100 Hexal sowie ASS von Ratiopharm in den Dosierungen 100, 300 und 500 mg.

Fazit

Aspirin Direkt wirkt in rekordverdächtiger Zeit – etwa 20 Minuten nach Einnahme. Damit ist diese Kautablette die perfekte und diskrete Lösung für Schmerzen am Arbeitsplatz und unterwegs.


Quellverzeichnis anzeigen

Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?
Das könnte Sie auch interessieren:
 

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here