AUFGEDECKT! ▷ Invicil – Sind die Testberichte doch nur ein FAKE?

invicil erfahrungen bewertung fake

Nicht wenige Männer haben Probleme mit ihrer Potenz. Folglich boomt auch der Markt für die entsprechenden Nahrungsergänzungsmittel. Auch Invicil verspricht, den Betroffenen zu helfen. Die Kapseln sollen für besseren Sex und eine höhere Lebensqualität sorgen. Doch was steckt wirklich dahinter? Wir staunten nicht schlecht, als wir uns die Testberichte genauer angesehen haben…

Was ist Invicil?

Invicil ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches Erektionsprobleme beseitigen und die Potenz sowie Libido steigern soll. Diese Kapseln sollen zu mehr Ausdauer und Härte verhelfen, auch bei normal potenten Männern. Hinter dem Hersteller steckt das deutsche Unternehmen Zatura International.

Der Hersteller verspricht folgende Wirkungen auf den männlichen Körper:

  • Härterer und steiferer Penis
  • Steigerung der Mannes- und Erektionskraft
  • Erhöhung der Libido
  • Zunahme des Selbstvertrauens gegenüber Frauen

Welche Inhaltsstoffe sind enthalten?

Laut Herstellerangaben sind in Invicil lediglich natürliche und pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten, welche in einem „Mix mit anderen Nährstoffen“ verpackt seien. Die Hauptsubstanz in Invicil ist Safran.

Laut Hersteller gibt es Studien von der Teheran University of Medical Sciences, welche belegen, dass Männer mit Erektionsproblemen nach vier Wochen der Einnahme wieder eine normale Erektion hätten. Einen Link zu der Studie können wir leider nicht finden. In Invicil ist neben dem Extrakt aus Safran auch Damiana, ein weiteres Aphrodisiakum, enthalten. Zudem seien laut Hersteller Nährstoffe wie Selen, Zink und Vitamin D enthalten.

Gibt es Alternativen zu Invicil?

Leider müssen wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt schon mitteilen, dass wir dem Produkt Invicil aufgrund einiger Ungereimtheiten sehr skeptisch gegenüberstehen.

Nicht alle Produkte im Internet, halten auch wirklich das was sie versprechen. Vergleichen Sie dabei die Produkte am besten auf Basis von Wirkung, Anwendung oder auch Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Suche nach Alternativen kann sich für Sie lohnen.

Anzeige

Einnahme und Dosierung der Kapseln

Es wird empfohlen zwei Kapseln pro Tag einzunehmen. Als Kur sollte man einen Zeitraum von mindestens 10 Tagen veranschlagen. Jedoch seien die Erfolgsaussichten besser, wenn man die Kapseln über einen Monat einnehme. Es sei sogar sinnvoll Invicil über 60 bzw. 90 Tage einzunehmen.

Ist mit Nebenwirkungen zu rechnen?

Laut dem Hersteller sind keine Nebenwirkungen bekannt. Jedoch muss einem als Verbraucher bewusst sein, dass es immer zu Nebenwirkungen und unerwünschten Begleiterscheinungen kommen kann, wenn der Anwender gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe Unverträglichkeiten zeigt.

AUFGEDECKT! – Sind die Testberichte doch nur ein FAKE?

Auch wenn wir keine Erfahrungsberichte von Kunden über Invicil finden können, so gibt es aber Testberichte über das Potenzmittel. Jedoch müssen wir in Frage stellen, ob diese Testberichte wirklich objektiv und neutral sind.

Denn in den Berichten gibt es stets einen direkten Link zu dem Produkt, wo man es dann schließlich kaufen kann. Aller Wahrscheinlichkeit nach ahndelt es sich dabei um sogenaannte Affiliate-Links. Die Testseite bekommt damit eine Provision, wenn ein Produkt über die entsprechenden Links gekauft wird. Die Testseiten sind teilweise nicht von Werbetexten zu unterscheiden. In dem einen Bericht testen zwei Männer 45 Tage lang das Potenzmittel. Sie berichten von erstaunlichen Testergebnissen.

Ein Auszug aus einem der scheinbar objektiven Testberichte:

invicil erfahrungen fake test

Das klingt alles anders als ein objektiver Testbericht. Es könnte sein, dass die Berichte und Bewertungen in direkten Zusammenhang mit dem Hersteller stehen und eine gewisse Kooperation besteht.

Gibt es Erfahrungsberichte im Forum?

Bei unserer Recherche suchten wir auch nach authentischen Erfahrungsberichten und Bewertungen von echten Kunden, die Invicil benutzt haben. Jedoch blieb unsere Suche erfolglos. Dies erscheint uns doch recht seltsam. Schließlich berichten Verbraucher in Foren über alle möglichen Produkte und geben ihre Meinungen dazu ab. Bei Invicil scheint dies jedoch nicht der Fall zu sein.

LESER HELFEN LESERN!
Wenn Sie bereits Erfahrungen gemacht haben mit Invicil, seiner Wirkung und auch seinen Nebenwirkungen, so lassen Sie es uns & die Leser wissen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag und tauschen Sie sich mit anderen Anwendern aus.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Wo kann man Invicil kaufen und bestellen? – Bei Amazon oder in der Apotheke?

Invicil Kapseln kann man nicht in Drogeriemärkten wie Rossmann oder dm kaufen. Auch in Apotheken ist das Potenzmittel nicht erhältlich. Die Online-Händler Amazon und Ebay vertreiben Invicil ebenfalls nicht. Selbstverständlich kann man auf der Herstellerseite die Kapseln direkt online bestellen.

Preisvergleich – Wie teuer ist Invicil?

Der Hersteller bietet die Kapseln zu folgenden Preisen an:

  • 10 Tage (20 Stück) für 59,97 Euro
  • 30 Tage (60 Stück) für 147,97 Euro
  • 60 Tage (120 Stück) für 279,97 Euro
  • 90 Tage (180 Stück) für 399,97 Euro

Der Preis pro Kapsel liegt also zwischen 2,22 und 3,- Euro. Der Hersteller liefert versandkostenfrei. Außerdem bietet dieser einen Gutschein-Rabatt in Höhe von 10 Euro an, wenn man den Newsletter abonniert.

Fazit

Inwieweit Invicil Kapseln wirklich eine Wirkung auf die männliche Potenz haben, können wir abschließend nicht beurteilen, da wir keine neutralen Bewertungen und Rezensionen von objektiven Kunden und Testpersonen bei unserer Recherche finden konnten. Auch wirken die Testberichte auf uns nicht gerade objektiv, sondern eher wie verkaufsfördernde Maßnahmen. Zudem scheinen die Preise von Invicil im Gegensatz zur Konkurrenz doch sehr hoch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?
Das könnte Sie auch interessieren:
 
2.7218

2 KOMMENTARE

  1. Guten Abend,

    Ich kann Ihrem Bericht nicht ganz folgen. Es steht im Netz immer in den Testberichten geschrieben, das die Einnahme über einen längeren Zeitraum erfolgen sollte. Auch wird darauf hingewiesen, das es sich nicht um ein Schnellschussmittel handelt. Ich mache eine 90 Tage Kur und kann mitteilen, das bisher weder Nebenwirkungen noch sonstige Beschwerden aufgetaucht sind. Meine Erektion ist schon deutlich besser geworden und ich bekomme sogar mittlerweile ohne vorherige Stimmulierungsanreger wie Pornos oder High Heels beim Sex mit meiner Frau wieder einen hoch. War vor 4 Monaten nur erschwert möglich. Ich habe beim Hersteller für die 90 Tageskur 250,00€ bezahlt. Letztendlich ist es auch eine Kopfsache und jeder sollte sich auch auf sein inneres Gefühl verlassen.

    Besten Gruß

    Harald

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here