ACHTUNG: Potenzmittel ᐅ rezeptfrei & natürlich nicht kaufen bevor..

Bei erektiler Dysfunktion gibt es nicht nur die Möglichkeit mit chemische sondern auch mit natürliche Potenzmitteln der Erektionsstörung entgegen zu wirken. Welches Potenzmittel ist jedoch sinnvoll? Wir haben uns mit dem Thema näher beschäftigt und informieren in unserem Bericht ausführlich zu den Unterschieden von chemischen und natürlichen Potenzmitteln. Zusätzlich klären wir über mögliche Nebenwirkungen auf.

Was sind Potenzmittel für den Mann?

Als Potenzmittel werden Präparate und Maßnahmen bezeichnet, welche zur Behebung von erektiler Dysfunktion sowie Potenzproblemen eingesetzt werden. Während es für Männer schon lange eine Reihe von wirksamen Mitteln und Präparaten auf dem Markt gibt, wurden für Frauen bisher nur wenige Potenzmittel entwickelt.

Rezeptfreie & natürliche Potenzmittel

potenzmittel natürlich online kaufen rezeptfrei ohne rezept vergleich

Neben den Potenzmitteln, welche Sie lediglich auf Rezept bekommen, können ebenfalls rezeptfreie und frei erhältliche Präparate mit rein natürlichen Wirkstoffen bei erektiler Dysfunktion zum Einsatz kommen. Zwar ist eine wissenschaftliche Wirkung dieser natürlichen Potenzmittel nicht erwiesen, allerdings findet man im Internet und den entsprechenden Foren eine Vielzahl von positiven Erfahrungsberichten von echten Anwendern. Denn auch die Natur hat viele Wirkstoffe die die Lust und Durchblutung anregen können.

Häufigste Wirkstoffe in natürlichen Potenzmitteln

Natürliche Potenzmittel wirken häufig mit einem oder mehreren der folgenden Inhaltsstoffen:

  • Turnera Diffusa: Hierbei handelt es sich um eine Pflanze aus dem südlichen Nordamerika, welche zu der Gattung der Safranmalven gehört. Turnera Diffusa wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt.

  • Arganin: Diese Aminosäure ist auch unter dem Begriff L-Arganin bekannt und kommt in gebundener Form in einer Reihe von Lebensmitteln wie zum Beispiel Walnüssen oder Kürbiskernen vor. L-Arganin ist mitverantwortlich für die Erschlaffung der glatten Muskulatur, wodurch die Gefäße erweitert und die Durchblutung gefördert wird. Aus diesem Grund wird L-Arginin häufig bei erektiler Dysfunktion eingesetzt.

  • Maca: Diese Pflanze stammt ursprünglich aus den Anden von Pero. Die Maca Knolle gilt als Aphrodisiakum haben, welche insbesondere an den Sterinen liegt. Diese können außerdem die Durchblutung im Beckengewebe verbessern.

  • Yohimbin: Diese Pflanze wurde über einen langen Zeitraum in der Medizin bei erektiler Dysfunktion eingesetzt. Yohimbin hat einen psychogenen Effekt und unterstützt dabei, Stress und Ängste abzubauen. Und auch diese Substanz hat die Eigenschaft, die Blutgefäße zu erweitern.

Erfahrungen mit rezeptfreien & natürlichen Potenzmitteln

Die Erfahrungen von echten Anwendern mit rezeptfreien und natürlichen Potenzmitteln sind recht unterschiedlich. Während einige Nutzer im Internet keinerlei Verbesserung verspürte, gibt es auf der anderen Seite eine Vielzahl von Menschen denen die Einnahme von rezeptfreien und natürlichen Potenzmitteln bei der Bekämpfung ihrer Dysfunktion geholfen hat.

Diese Diskrepanz ist wahrscheinlich auf die unterschiedlichen Wirkstoffkombinationen zurückzuführen, die in solchen Produkten verarbeitet werden. Leider gibt es in diesem Marktsegment immer noch viele schwarze Schafe, die mit wirkungslosen Abzockprodukten versuchen das schnelle Geld zu machen.

Natürliche Potenzmittel im Vergleichstest

Und gerade weil es auf diesem Markt so viele schwarze Schafe gibt, die mit falschen Versprechungen versuchen ihre Produkte an den Kunden zu bringen, wollen wir Ihnen an dieser Stelle einen möglichst objektiven Vergleichstest mit an die Hand geben. Hierbei haben wir 3 verschiedene Präparate miteinander verglichen. Alle drei sind aus dem Bereich der rezeptfreien und natürlichen Potenzmittel und sind frei im Internet erhältlich.

In unserem Vergleich haben wir nicht nur die preisliche Ebene miteinander verglichen, sondern auch die Wirkungen und Nebenwirkungen von denen Kunden berichten gegenübergestellt. Nachfolgende Tabelle zeigt die Ergebnisse:

Chemische Lösung – Potenzmittel auf Rezept

potenzmittel test vergleich kaufen cialis

Chemische Potenzmittel sollten ausschließlich auf Rezept erworben werden. Hierbei handelt es sich um die sogenannten PDE5-Hemmer, wobei der Botenstoff cyklisches Guanin-Monophosphat abgebaut wird. Dieser Botenstoff sorgt für eine entspannte Gefäßmuskulatur, wodurch der Blutfluss verbessert wird. Kommt es zu einer sexuellen Erregung, gelangt mehr Blut in den männlichen Schwellkörper, so dass es zu einer Erektion kommt.

Die PDE5-Hemmer

Bisher wurden 4 verschiedene PDE5-Hemmer entwickelt. Hierbei handelt es sich um:

  • Sildenafil: Enthalten zum Beispiel in Viagra
  • Tadalafil: Enthalten zum Beispiel in Cialis
  • Vardenafil: Enthalten zum Beispiel in Levitra
  • Avanafil: Enthalten zum Beispiel in Spedra

Nebenwirkungen der PDE5-Hemmer

Bei der Einnahme von sogenannten PDE5-Hemmern kann es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Hierbei müssen die Anwender recht häufig mit Kopfschmerzen, Schwindel oder Verdauungsproblemen rechnen. Ebenfalls betroffen sein können die Augen. Anwender von PDE5-Hemmern berichteten über gerötete oder lichtempfindliche Augen. In seltenen Fällen kam es in der Vergangenheit bereits zu plötzlichem Herzversagen in Verbindung mit PDE5-Hemmern. Mediziner vermuten, dass die Ursache hierfür ein Herzleiden verantwortlich sei, wobei der Sex für diese Patienten eine zu hohe körperliche Belastung dargestellt hat.

Potenzmittel – Lokale Medikation

potenzmittel im vergleich erfahrung

In den Fällen, in welchen die Einnahme von PDE5-Hemmern nicht die erwünschte Wirkung zeigt und sie somit als Behandlungsmöglichkeit entfallen, können lokale Therapien zum Einsatz kommen. Am häufigsten wird in diesem Fall eine lokale Therapie mit dem Wirkstoff Alprostadil vorgenommen. Dieser Wirkstoff bewirkt in den Muskelzellen der Arterien eine Erschlaffung, wodurch die Blutgefäße erweitert werden und das umliegende Gewebe stark durchblutet wird.

Präparate mit diesem Wirkstoff sind ebenfalls rezeptpflichtig.

Schwellkörperinjektion

Bei einer Schwellkörperinjektion wird der Wirkstoff Alprostadil direkt in den männlichen Schwellkörper gespritzt. Diese Therapie wird seit den 80er Jahren angewendet, wobei die optimale Dosierung in mehreren Sitzungen von einem Facharzt ermittelt werden muss.

Transurethrale Verabreichung

Neben der Schwellkörperinjektion besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Wirkstoff Alprostadil mit Hilfe von einem in die Harnröhre eingeführten Stäbchen anzuwenden.

Cremes als Potenzmittel

Alprostadil-haltige Creme wird in die Harnröhrenmündung eingebracht und gelangt somit über die kleinen Blutgefäße in den Schwellkörper. Eine Wirkung tritt in der Regel nach 5-30 Minuten ein und kann bis zu 2 Stunden halten.

Ärzte raten jedoch dazu eine solche Creme nicht mehr als 3mal in der Woche zu benutzen und nur 1mal innerhalb von 24 Stunden.

Mechanische Erektionshilfen

potenzmittel online kaufen vergleich test natürlich

Eine weitere mögliche Behandlungsmethode einer Erektionsstörung entgegen zu wirken sind, neben den natürlichen und chemischen Optionen, die mechanischen Erektionshilfen.

Vakuumerektionshilfen

Vakuumpumpen finden bereits seit 1960 Anwendung bei erektiler Dysfunktion. Hierbei handelt es sich um eine manuell oder elektrisch betriebene Vakuumpumpe, welche einen Unterdruck erzeugt. Hierdurch wird Blut in den Schwellkörper geleitet und durch einen Erektionsring, der zuvor über die Peniswurzel gestreift wurde, gehalten.

Penisringe

Wer Probleme hat seine Erektion zu halten kann dem mit einer anderen mechanischen Hilfe entgegenwirken, dem Penisring. Dieser Ring verhindert dass zu schnell zu viel Blut aus dem Penis zurück in den Körper fließt, und kann somit die Erektion verlängern.

Letzter Ausweg – Penisprothese

In besonders schweren Fällen, in denen weder medikamentöse noch mechanische Behandlung helfen, kann eine Penisprothese eine Lösung bieten. Hierbei wird ein Pumpmechanismus operativ in den Penis implantiert.

VORSICHT – Chemische Generika Potenzmittel online kaufen

Generika locken meist mit einem günstigeren Preis als ihre teuren chemischen Originale und werben damit dennoch den selben Wirkstoff zu enthalten. Auf diesem Markt gibt es gerade im online Bereich aber viele schwarze Schaafe, die bei der Produktion der Generika bzw. bei den Inhaltsstoffen, sparen wollen. Das geht zu Lasten der Wirkung.

Fachleute warnen immer wieder davor, chemische Generika Potenzmittel, wie zum Beispiel Sildenafil Generika, im Internet zu erwerben. Hier besteht die Gefahr, wirkungslose Produkte zu kaufen, die zum Teil schwere Nebenwirkungen auslösen können.

LESER HELFEN LESERN!
Wenn Sie bereits Erfahrungen gemacht haben mit natürlichen Potenzmitteln, ihren Wirkungen und auch ihren Nebenwirkungen, so lassen Sie es uns wissen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag und tauschen Sie sich mit anderen Anwendern aus.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Fazit

Die Versprechungen im Bereich der potenzsteigernden Mittel sind sprichwörtlich „groß“. Die Auswahl geht von natürlichen Potenzmitteln, über die teuren chemischen PDE-5-Hemmer bis hin zu mechanischen Hilfsmitteln.

Welche Behandlung am besten für einen geeignet ist gilt es selber herauszufinden.

Die natürlichen und rezeptfreien Potenzmittel haben sich hierbei aber als eine bessere Möglichkeit eine erektile Dysfunktion zu behandeln erwiesen, als wir das am Anfang unserer Recherchen vermutet hätten. Hier gilt es jedoch Vorsichtig zu sein und genau zu recherchieren, denn leider gibt es in diesem Bereich immer noch viele unseriöse Anbieter.


Quellverzeichnis anzeigen


Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?
Das könnte Sie auch interessieren:
 
2.7666

1 KOMMENTAR

  1. Erst mal Gratulation von meiner Seite zu ihren wirklich informativen Berichten.
    Daumen hoch dafür!!!
    Ich habe in der Tat schon Erfahrungen mit frei verkäuflichen Potenzmitteln gemacht.
    Als erstes habe ich Deseo genommen – die Wirkung war gleich Null.
    Dann habe ich es mit Vigrax versucht – die Nebenwirkungen wie Kopfweh und Übelkeit waren sehr stark.

HINTERLASSEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

Please enter your comment!
Please enter your name here